Skip to main content

27. Geider Cup am Samstag in der Erich-Bamberger Stadthalle

     3. Liga  

Dieses Jahr findet das Traditionsturnier bereits zum 27. Mal statt - und das unter erschwerten Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Die damit verbundenen Hygieneschutzmaßnahmen werden alle erfüllt. Der TSV Baden Östringen freut sich am Samstag über vier teilnehmende Mannschaften.

Neben dem Dritligateam der Rhein-Neckar Löwen kommen der TV Hochdorf, HC Neuenbürg und die SG Köndringen/Teningen nach Östringen.

Die Gäste des TV Hochdorf aus der Pfalz waren schon einmal vor einigen Jahren zu Gast, während die Mannschaft des HC Neuenbürg zum ersten Mal an den Start geht. Zu guter Letzt spielen die Südbadener aus Köndringen/Teningen bereits zum zehnten Mal durchgehend beim Geider Cup mit. 

Das Turnier beginnt um 10.30 Uhr mit der ersten Partie und endet nach der letzten Partie, die um 15.30 Uhr angepfiffen wird.

Spielplan im Überblick

10.30 Uhr: Rhein-Neckar Löwen II - TV Hochdorf 

11.30 Uhr: SG Köndringen/Teningen - HC Neuenbürg 

12.30 Uhr: TV Hochdorf - SG Köndringen/Teningen

13.30 Uhr: HC Neuenbürg - Rhein-Neckar Löwen II

14.30 Uhr: Rhein-Neckar Löwen II - SG Köndringen/Teningen

15.30 Uhr: HC Neuenbürg - TV Hochdorf 

Das Hygienekonzept, welches von Gemeinde und Verband genehmigt wurde, erlaubt auch Zuschauer. Daher dürfen sich die Handballfans endlich wieder auf Live-Sport vor Ort freuen. Der Eintritt ist frei. 

Bitte einen Mund- und Nasenschutz mitbringen. Dieser muss man beim Betreten und Verlassen, sowie beim Gang zur Verpflegung und Toilette tragen. Ansonsten darf man die Spiele auf den ausgewiesenen Sitzplätzen ohne Maske verfolgen.

Zurück