Skip to main content

A-Jugend bringt Punkt aus Konstanz mit

     Männliche A1-Jugend  

In einer fulminanten Schlussphase haben sich die Rhein-Neckar Löwen mit dem 32:32 (17:18)-Unentschieden bei der HSG Konstanz noch einen Punktgewinn gesichert.

Die meisten Treffer erzielte auf Gästeseite Maximilian Hejny (9). Überragender Werfer bei der HSG war Nico Koch mit 13 Torerfolgen.

Kurz vor Schluss lag der Bundesligist mit 30:31 zurück, drehte mit einem 3:0-Lauf die Partie, musste dann aber noch den Ausgleich einstecken.

Die Partie in der Schänzle-Sporthalle begann ausgeglichen, bis sich die Löwen absetzen konnten. Sie führten nach vier Treffern in Serie mit 14:10 (23.). Bis zur Pause kam die HSG wieder heran und lag beim 18:17 sogar knapp vorne.

In der zweiten Halbzeit war die Partie heftig umkämpft. Die Hausherren konnten sich einen kleinen Vorsprung herausarbeiten, den die Junglöwen aber noch egalisieren konnten.

Spielstatistik

HSG Konstanz – Rhein-Neckar Löwen 32:32 (18:17)

HSG: Kovacs, Bammel – Köble, Osann, Böhlefeld, Berger, Koch (13), Stotten (4), Koester (1), Lioi (7/4), Sahin (3), Hafner (1), Eich (3), Schroff.

Löwen: Zanki, Röhling – Herbel, Hejny (9), König (2), Neagu (4), Albrecht, Burkard (1), Roth (2), Knipp (1), Büttel (4), Schlafmann (5), Cotic (4). Trainer: Haase.

Schiedsrichter: Lier / Lier

Zuschauer: 100

Siebenmeter: 4/4:2/0

Zeitstrafen: 4:6 Minuten

Zurück
Maximilian Hejny erzielt in Konstanz neun Treffer - Fotos: RNL/Roth
Veith Schlafmann mit einem Dreher
Stefan Neagu mit Durchsetzungsvermögen