Skip to main content

Baden-Württembergs Proficlubs mit eigenem Vorbereitungsturnier

     Verein  

Die Handballproficlubs aus Baden-Württemberg Rhein-Neckar Löwen, FRISCH AUF! Göppingen, TVB Stuttgart, HBW Balingen-Weilstetten, SG BBM Bietigheim und HSG Konstanz haben für die kommende Saisonvorbereitung ihr eigenes Vorbereitungsturnier ins Leben gerufen. An insgesamt fünf Spielorten wird das Turnier vom 30. August bis zum 13. September ausgetragen.

BGV Handball Cup 2020 an fünf Spielorten geplant

Namensgeber und Hauptsponsor des BGV Handball Cup ist die Unternehmensgruppe BGV / Badische Versicherungen mit Firmensitz in Karlsruhe. Gespielt wird in zwei Gruppen zu je drei Mannschaften. Die ersten beiden Mannschaften beider Gruppen bestreiten die Halbfinalspiele. Die beiden drittplatzierten Teams spielen um Platz 5.

„Als Namensgeber des BGV Handball Cups freuen wir uns, dass wir die Proficlubs in Baden-Württemberg in der aktuell sehr herausfordernden Zeit bei der Rückkehr zum Spielbetrieb mit diesem Turnier unterstützen können“, so Professor Edgar Bohn, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe BGV / Badische Versicherungen.

Die Vorrundenspiele des in dieser Form erstmals ausgetragenen Turniers finden in Stuttgart, Balingen und Göppingen statt. Neben der sportlichen Vorbereitung dienen die Spieltage den gastgebenden Vereinen ebenfalls als Testphase für ihr Hygienekonzept, was in Zukunft einen Bundesligaspielbetrieb mit Zuschauern ermöglichen soll. So sollen sämtliche Spieltage nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden mit Zuschauern absolviert werden. Über die genaue Zuschauerkapazität der einzelnen Spielorte sowie Informationen zum Kartenverkauf werden die Teilnehmer in Kürze informieren.

Finale in Stuttgart

Die Halbfinalspiele und das Spiel um Platz 5 finden in der MHPArena Ludwigsburg statt, das Finale und das Spiel um Platz 3 steigen in der Stuttgarter Porsche-Arena.

Über den Onlineauftritt des SWR werden sämtliche Spiele des BGV Handball Cup im Stream kostenfrei zu verfolgen sein. Das Finale am 13. September um 13:15 Uhr aus der Stuttgarter Porsche- Arena überträgt der SWR live im Fernsehen. „Livesport ist in Corona-Zeiten ein Luxusgut. Wir freuen uns auf diesen interessanten Piloten mit vielen regionalen Derbys und hoffen nach der langen Zwangspause viele Handballfans mit unserem SWR Sport-Livestreams und dem Finale im SWR Fernsehen ein besonderes Angebot zu machen“, so Harald Dietz, SWR Sportchef.

„Ich freue mich, dass sich die Proficlubs in Baden-Württemberg gemeinsam entschieden haben, den BGV Handball Cup zu gründen. Ein großer Dank geht dabei an unseren langjährigen Partner, die Unternehmensgruppe BGV / Badische Versicherungen. Ich bin mir sicher, dass dieses Turnier den teilnehmenden Mannschaften nicht nur sportlich großen Nutzen bringen wird, sondern uns allen auch bei unserem großen Wunsch helfen wird, den Bundesligastart, wenn auch mit Auflagen, vor Zuschauern zu absolvieren“, äußert sich Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

BGV Handball Cup 2020 in der Übersicht

Gruppe A

Rhein-Neckar Löwen

TVB Stuttgart

SG BBM Bietigheim

Gruppe B

FRISCH AUF! Göppingen

HSG Konstanz

HBW Balingen-Weilstetten

1. Spieltag, Sonntag, 30. August 2020 in Stuttgart (SCHARRena)

15:00 HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten

17:30 TVB Stuttgart – Rhein-Neckar Löwen

2. Spieltag, Freitag, 4. September 2020 in Balingen (Sparkassen-Arena)

17:30 SG BBM Bietigheim – TVB Stuttgart

20:00 HBW Balingen-Weilstetten – FRISCH AUF! Göppingen

3. Spieltag, Sonntag, 6. September 2020 in Göppingen (EWS Arena)

15:00 Rhein-Neckar Löwen – SG BBM Bietigheim

17:30 FRISCH AUF! Göppingen – HSG Konstanz

Halbfinaltag, Freitag, 11. September 2020 in Ludwigsburg (MHPArena)

15:00 Spiel um Platz 5

17:30 1. Gruppe A – 2. Gruppe B

20:00 2. Gruppe A – 1. Gruppe B

Finaltag, Sonntag, 13. September 2020 in Stuttgart (Porsche-Arena)

13:15 Finale (live im SWR Fernsehen)

16:00 Spiel um Platz drei

Zurück
Die Löwen-Profis freuen sich auf den BGV Handball Cup 2020
Seit 20. Juli trainieren die Löwen wieder
Das letzte Löwen-Heimspiel gegen Stuttgart.