Skip to main content

Junglöwen feiern 19. Saisonsieg

     Männliche A1-Jugend  

Im 20. Saisonspiel haben die Rhein-Neckar Löwen in der A-Jugendbundesliga den 19. Sieg eingefahren. Erwartungsgemäß stellte die Handballakademie Bayern keine große Hürde dar, die Badener gewannen die Partie mit 38:26 (23:15).

Die meisten Treffer in der Stadthalle Östringen erzielten auf Gastgeberseite Jannis Schneibel (8) und Christopher Roth (6) sowie Benedikt Damm (5).

Die Handballakademie führte an diesem Sonntagabend nur ein Mal und zwar beim 0:1. Danach übernahmen die Hausherren die Regie und lagen schnell mit 6:2 vorne (10.). Über 10:6 (15.), 13:8 (18.) und 17:10 (23.) wurde die Führung ausgebaut. Die Seiten wurden beim Stand von 23:15 gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich der Trend fort. Die Junglöwen bestimmten die Begegnung und erzielten in der 44. Minute das 30:20 durch den besten Torschützen Schneibel.

Noch zwei Spieltage stehen an: Am Sonntag (14 Uhr) müssen die Junglöwen zum SV 64 Zweibrücken, ehe am 14. April die JSG Echaz-Erms in der Stadthalle zu Gast ist.

Spielstatistik

Rhein-Neckar Löwen – Handballakademie Bayern 38:26 (23:15)

Rhein-Neckar Löwen: Späth Zanki – Damm (5), Hejny (2), Veigel (2), Schneibel (8), Meiser, Neagu (3), Schmiedt (1), Roth (6), Michalski (2), Meddeb (3), Büttel (3), Cotic (3/1). Trainer: Haase.

Handballakademie Bayern: Kreis, Domuratzki – Vater (7/5), Pfündl, Steuck (4), Dreyer (3), Stopka, Hartung (10), Boulouednine (1), Riedmaier, Wirth, Breit (1).

Schiedsrichter: Kirchner/Scholl

Siebenmeter: 2/1:5/5

Zeitstrafen: 6:4 Minuten

Zurück
Jubel über den 19. Saisonsieg bei der A-Jugend