Skip to main content

Junglöwen gewinnen Metropolregion Handballcup in Wiesloch

     Männliche B1-Jugend  

Das kann sich sehen lassen: Die B-Jugend der Rhein-Neckar Löwen hat die Herausforderungen beim Metropolregion Handballcup in Wiesloch richtig gut gemeistert und feierte am Ende den Turniersieg. Im Endspiel gab der 12:10-Erfolg gegen die SG Pforzheim/Eutingen den Ausschlag.

Kurz bevor am kommenden Wochenende auch in den Jugendligen die neue Saison beginnt, nahm die B-Jugend der Rhein-Neckar Löwen am Sonntag am Metropolregion Cup in Wiesloch teil. Die Mannschaft des Trainergespannes Daniel Meyer und Tobias Knaus musste bei diesem letzten Härtetest erneut auf einige verletzte Akteure verzichten.

Gegen die SG Pforzheim/Eutingen und TSG Friesenheim errangen die Junglöwen in der Vorrunde Siege und mussten sich nur der HG Oftersheim/Schwetzingen geschlagen geben, was jedoch bedeutungslos war, da die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt schon für das Finale qualifiziert war.

Die Rhein-Neckar Löwen trafen im Finale erneut auf die Spielgemeinschaft aus dem Enztal und setzten sich mit 12:10 durch.

Trainer Meyer zog nach dem Turnier Bilanz: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Turnier gewonnen haben und danken vor allem der TSG Wiesloch für die hervorragende Organisation. Unsere Jungs haben sich heute sehr gut gezeigt und konzentriert über die meisten Partien hinweg gearbeitet. Dass wir trotz der schwierigen personellen Situation den Cup gewinnen konnten war kein Selbstverständnis.“ es 

Ergebnisse

Zurück
Das Siegerbild des 2. Metropolregion Handballcups in Wiesloch
Bericht von RON TV