Skip to main content

Junglöwen in Hoffenheim

     Verein  

Beim Tag der offenen Tür im Kinderzentrum gab es einen Info- und Spielstand der Handballer. Ohne Unterbrechung lachte über Hoffenheim die Sonne. Beim Tag der offenen Tür im Kinderzentrum des Fußball-Bundesligisten war deshalb beste Laune angesagt. Wettkämpfe beim großen Mini-Fußballturnier wurden abgerundet durch etliche Mitmachangeboten.

Auch die Junglöwen waren sechs Stunden lang neben dem HOFFEXPRESS mit einem eigenen Info- und Spielestand vertreten. Beim Dosen- oder Ringwerfen konnte die Geschicklichkeit und vor allem die Genauigkeit getestet werden. Und beim Handballwurf auf die Pyramide konnten die Fußballer auch ihre Handballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Als Belohnung gab es kleine Fanartikel der Rhein-Neckar Löwen.

„Wir haben uns sehr über die Einladung der TSG 1899 Hoffenheim gefreut und haben an unserer Station durchweg reges Interesse erfahren. Den Kids, die üblicherweise Fußballspielen, hatten auch mit dem Handball sehr viel Spaß“, erklärte SG-Marketingleiter Kai Henninger, der auch den Jugendspielern und Trainerin Christiane Marterer Dank aussprach, dass sie zusammen mit ihren Eltern nach Hoffenheim gekommen sind und mit ihrem gelben Trikotoutfit den Löwen-Stand absolut bereicherten.

Zurück