Skip to main content

Löwen erwarten TuS Fürstenfeldbruck zum Spitzenspiel

     3. Liga  

Das Spitzenspiel der 3. Handball-Liga ist am Samstag (20 Uhr) in der Stadthalle Östringen: Die Rhein-Neckar Löwen II erwarten den erfolgreichen und abwehrstarken TuS Fürstenfeldbruck. Auch die Bayern sind sehr stark in die neue Saison gestartet und haben wie die Löwen erste eine Partie verloren.

Die Gäste reisen als Tabellenführer an und haben mit 12:2 Punkten eine glänzende Auftaktbilanz hingelegt. Sechs Spiele wurden gewonnen, nur eine Partie verloren – und zwar am zweiten Spieltag, als es eine 27:31-Niederlage gegen die TGS Pforzheim setzte. Alle vier Auswärtspartien wurden gewonnen. Die Löwen haben bislang stolze 10:4 Punkte eingefahren und freuen sich auf das Topduell gegen den Spitzenreiter.

TuS-Trainer Martin Wild hob beim 33:29-Sieg seines Teams vor Wochenfrist gegen Aufsteiger Plochingen die Schnelligkeit und Intensität heraus. Die Begeisterung in Fürstenfeldbruck ist demnach groß, die Hoffnungen vielversprechend. Die Löwen werden alles geben müssen, wenn sie gegen den aktuellen Primus erfolgreich bestehen wollen.

Bevor das Drittligateam ins Geschehen eingreift, spielen in der Stadthalle zunächst die D-Jugend und dann die C-Jugend jeweils gegen den TSV Rintheim. Die A-Jugend muss am Sonntag (14 Uhr) ihre Auswärtsaufgabe bei der JSG Balingen-Weilstetten erfüllen.

Zurück
Sebastian Trost erwartet mit den Löwen den Tabellenführer Fürstenfeldbruck