Skip to main content

Löwen II am Samstag in Fürstenfeldbruck / A-Jugend in Konstanz

     Verein  

Am Samstag (19.30 Uhr) müssen die Rhein-Neckar Löwen II weit reisen und treten beim TuS Fürstenfeldbruck an. Die Gastgeber befinden sich in Schlagdistanz zur Bundesligareserve und streben einen Heimsieg an. Die Löwen wiederum setzen auf ihre Auswärtsstärke.

Zum Auftakt hat Fürstenfeldbruck mit 33:30 beim HC Oppenweiler/Backnang gewonnen, während die Badener mit einem verdienten 32:26-Erfolg gegen die TSG Haßloch ins neue Jahr gestartet sind. Vor eigenem Publikum haben die Bayern erst ein Spiel abgegeben und sieben Partien für sich entschieden. 

"Das wird sehr schwierig, weil wir uns oft gegen diese Offensive sehr schwer getan haben. Wenn wir es schaffen über 60 Minuten clever zu agieren, dann traue ich uns einen Sieg zu. Wir stehen aber keinesfalls unter Druck, dass wir gewinnen müssen", sagt Löwen-Coach Michel Abt. 

Jugendteams ebenfalls aktiv  

Der A-Jugend der Rhein-Neckar Löwen steht ebenfalls ein weiter Samstag-Trip bevor, denn es geht zur HSG Konstanz. Die Partie in der A-Jugendbundesliga wird um 18 Uhr angepfiffen. Der Nachwuchs des souveränen Drittliga-Spitzenreiters befindet sich im Tabellenmittelfeld. Die Junglöwen führen souverän die Tabellen an. Die C-Jugend der Junglöwen ist auf den Sonntag fixiert. Um 15 Uhr ist in der Stadthalle Östringen der TSV Rintheim zu Gast. 

B-Jugend freut sich auf das Spitzenspiel in Helmlingen

Weiterhin am Samstag im Einsatz ist die B-Jugend. Der Tabellenführer der Baden-Württemberg-Oberliga tritt beim direkten Verfolger TuS Helmlingen an. Die Partie wird um 15 Uhr angepfiffen. Das wird ein absolutes Spitzenspiel und sicherlich auch spannend, denn das Hinspiel ging unentschieden aus.

Bei den Junglöwen fehlen Jo Knipp, Maxi Albrecht und Hannes Weindl verletzungsbedingt. Zudem konnten Luk Bartsch und Giani Herbel aufgrund von Verletzungen kaum werfen. Diese Spieler sind nun alle komplett fit. Insgesamt sind die Gelbhemden gut in Form.

„Wir freuen uns auf das Spitzenspiel in Helmlingen. Wir nehmen gerne die Favoritenrolle an und möchten unseren Sieg in Helmlingen aus dem Vorjahr gerne wiederholen. Es sind wieder mehrere Spieler voll einsatzfähig und wir konnten uns über die letzten Trainingswochen noch einmal klar steigern", betont Junglöwen-Coach Daniel Meyer. 

Alle Termine am Wochenende

Zurück
Trainer Daniel Haase und seine A-Jugend bereiten sich auf das Auswärtsspiel in Konstanz vor