Skip to main content

Löwinnen gewinnen klar in Neureut

     1. Damen Landesliga  

Trotz eines dezimierten Kaders , man war lediglich mit 8!! Spielerinnen beim Tabellenletzten angetreten, konnten unsere Damen das Spiel dominieren und mit 29:13 Toren auch deutlich gewinnen. Der Beginn war noch etwas stotternd und man lag nach 5 Spielminuten noch mit 4:2 zurück.

Aber dann fassten sich die Mädels ein Herz, und warfen das Ergebnis binnen 10 Minuten auf eine 10:5 Führung heraus. Die disziplinierte Abwehrformation um Verena Firnkes und eine gut aufgelegte Sarah Weber im Tor verhinderte jeden noch so guten Wurfversuch der Gastgeber. Im Angriffsspiel konnten Nathalie Sabisch, Lisa-Maria Salzer und Anna-Lena Mächtel gekonnt die Fäden ziehen und fast aus allen Lagen ihr Torkonto erhöhen. 15:6 lautete der Halbzeitstand in der Sporthalle in Neureut.

Und die Löwinnen begannen in der zweiten Hälfte dort wo sie in der ersten aufgehört hatten. Über 20:9 nach 40 Spielminuten hieß es weitere 10 Minuten später dann 23:10 und die Messe längst gelesen. Dennoch gab es für die Gelbhemden keinen Grund sich auf dem Polster auszuruhen und um weiter an der Tordifferenz zu arbeiten.  3 Tore ließ man der TG noch gewähren und um selbst noch doppelt soviel zu erzielen. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Sieg und zwei weitere Punkte zu Buche. Das Fazit heute war eindeutig. Ohne Auswechselbank und einer angeschlagener Anna-Lena haben die Mädels von Trainer Roland Mächtel hier eine überragende Leistung absolviert. Respekt dafür.

Es spielten: Sarah Webe, Verena Firnkes (2/1), Nathalie Sabisch (9/1), Anna-Lena Mächtel (7), Lisa-Maria Salzer (7), Lea Kohler, Selina Dietze (1), Rosalie Rentz (3).

In der kommenden Woche kommt es nun zum Spitzenspiel der Landesliga Süd. Dann empfangen die Löwinnen den Tabellenzweiten aus Walzbachtal. Die HSG verlor überraschend zu Hause gegen Durlach, sind aber trotz allem der Favorit beim Spiel in der Trainingshalle am 07.12.2019 um 20.00 Uhr in Kronau.

Zurück