Skip to main content

Mehr als 26.000 Euro für den guten Zweck

  |     Verein

Die Spendenaktion der Rhein-Neckar Löwen zugunsten des Vereins Herzenswünsche hat einen Betrag von 26.012,62 Euro ergeben. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, schwerkranken Kindern ein paar schöne, möglichst unbeschwerte Stunden zu bescheren. Gesammelt wurde bei den Heimspielen gegen die Füchse Berlin (14. Dezember) und die SG Flensburg-Handewitt (21. Dezember).

Dabei konnten Fans vor, während und nach den Spielen Lose für eine Tombola erwerben, für die Sponsoren zahlreiche Preise gestellt hatten. Auch beim Losverkauf half die gesamte Löwen-Familie mit: Fans sowie die Spieler der C- und A-Jugendmannschaften des Nachwuchses, der unter dem Namen „Junglöwen“ firmiert, verkauften in Zweierteams in der SAP Arena über 3000 Lose und spülten so mehr als 10.000 Euro in die Spendenkasse.

Spendenaktion „Löwenherz“ der Rhein-Neckar Löwen mobilisiert Fans und Unterstützer zu Rekordergebnis

Auch beim sogenannten Spenden-Werfen zeigten die Löwen-Partner ihr großes Löwenherz:  Auf jedes erzielte Tor der Löwen-Spieler im Top-Duell mit Flensburg konnte im Vorfeld ein Betrag gesetzt werden. Pro Treffer wurden so 506 Euro an zusätzlichen Spenden bejubelt, womit auch Dank torhungriger Löwen-Spieler 15.682 Euro zusammenkamen. Unter dem Strich ergibt das einen Gesamtbetrag von 26.012,62 Euro – ein Rekordergebnis in der Geschichte der Spendenplattform Löwenherz der Rhein-Neckar Löwen.

Gerd Häcke, der stellvertretend für Herzenswünsche e.V. beim Spiel gegen Berlin in der SAP Arena war, zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Löwen. Bei einem Heimspiel in der Rückrunde (Termin steht noch nicht fest) wird es eine offizielle Spendenübergabe geben. Am Spenden-Werfen beteiligt haben sich die Volksbank Kraichgau, FIVE 1, Dein Handy, Bobbel-Scheune, REWE, Admiral, Essenpreis, Erima, Diringer & Scheidel, SAP, Bung AG, Selke Physiotherapie, Wieland, Essenpreis, BGV Versicherung und die Steuerberatung Hofstetter.

Der Kontakt zwischen Rhein-Neckar Löwen und Herzenswünsche e.V. kam durch den Herzenswunsch von Lennart zustande, der sich über den Verein den Besuch eines Trainings sowie eines Heimspiels der Rhein-Neckar Löwen gewünscht hatte. 

„Löwenherz“ ist eine Plattform der Rhein-Neckar Löwen, auf der Sport, Wirtschaft und Medien zusammenkommen und auf soziale Projekte in der Region aufmerksam machen können. 

Herzenswünsche e.V. mit Sitz in Münster ist ein gemeinnütziger Verein für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen gibt es unter https://www.herzenswuensche.de/

Zurück
Auch die Junglöwen unterstützten wieder die Sammelaktion - Foto: RNL