Skip to main content

Sieg der D1 im Derby gegen den TV Forst

     Männliche D1-Jugend  

Angeschlagene D1-Junglöwen präsentierten sich kämpferisch beim Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag und gewannen 31:22.

Zu Beginn der Partie merkte man es den Junglöwen an, dass nicht alle bei 100% sind. Die Abwehr ohne Krallen, im Angriff ohne Idee und ein hochmotivierter TV Forst sorgten für eine ausgeglichene Anfangsphase. Die Jungs machten aber das, was angezählte Löwen nun mal so tun. Sie zeigten ihre Zähne und bissen sich nach und nach besser ins Spiel hinein. Beim Stande von 13:15 für die Junglöwen ging es dann in die Halbzeit.

Mit breiter Brust und voller Energie kamen die Junglöwen aus der Halbzeit. Es war auch der Beginn der spielentscheidenen und gleichzeitig besten Phase der Jungs. Mit einem starken Rückhalt im Tor und viel spielfreude im Angriff legten die Junglöwen einen 7 Tore sprint hin. Was in anderen Worten eine 14:22 Führung bedeutete. Zwar zeigte sich auch der TV Forst kämpferisch und versuchte alles um noch einmal ran zu kommen. Doch die Junglöwen liesen nicht mehr viel zu und am Ende siegten wir auch in der Höhe verdient mit 22:31. Jetzt gilt es alle Jungs fit zu bekommen. Denn nächste Woche gegen den TSV Knittlingen brauchen wir einen Sahnetag um die Punkte in heimischer Halle behalten zu können. 

Es spielten: Joshua, Valtentin, Felix, Marc, Nils, Lenny L., Gabriel, Niclas und Lenny M.     

Zurück
Die D1 der Junglöwen siegte in Forst