Skip to main content

Spitzenspiel in Konstanz / A-Jugend empfängt HA Bayern

     Verein  

Die Rhein-Neckar Löwen II sind Teil des Spitzenspiels in der 3. Handball-Liga. Am Samstag (20 Uhr) gastieren sie beim Tabellenführer HSG Konstanz. Am Sonntag (17 Uhr) empfängt die A-Jugend in der Östringer Stadthalle die Handballakademie Bayern. Die C-Jugend feiert beim Saisonfinale am Samstag (17 Uhr, Stadthalle) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen die bereits errungene Badenliga-Meisterschaft.

Fünf Spieltage vor Saisonende in der Dritten Liga steht die HSG Konstanz kurz vor der Meisterschaft. Sieben Punkte Vorsprung auf TuS 04 Dansenberg und acht auf die Löwen: Die Dominanz der Südbadener und große Gier auf die Zweitligarückkehr ist absolut vorhanden. Wenn Saarlouis am Freitagabend in Dansenberg gewinnt, steht die HSG gegen die Löwen vor dem ersten Matchball zur Meisterschaft.

Doch das Team von Michel Abt und André Bechtold stuft die Fahrt an den Bodensee keinesfalls als Ausflugsfahrt ein. Der Bundesliganachwuchs hat schließlich gute Aussichten, am Ende erneut einen hervorragenden Abschlussplatz belegen zu können. Außerdem wurden in fremden Halle bereits sieben Siege und zwei Remis errungen – das ist die zweitbeste Auswärtsbilanz nach der HSG.

Das Löwen-Auswärtsspiel in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle wird im Internet als Livestream in kompletter Länge übertragen.

Heimspiel als Vorbereitung für DM-Viertelfinale

Äußerst eindeutig sind die Rollen bereits vor dem A-Jugendspiel verteilt. Der Spitzenreiter trifft auf den Tabellenletzten, der erst zwei Partien gewinnen konnte und bei zwei Begegnungen jeweils einen Teilerfolg erzielte. Abgeschlagen befindet sich deshalb die Handballakademie auf dem zwölften Rang. Für die Junglöwen zählt deshalb auch in dieser Partie nur ein Sieg sowie eine gute Vorbereitung auf das bald anstehende Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft.

Alle Termine der Löwen

Zurück
Sebastian Trost und das Drittligateam reisen nach Konstanz