Skip to main content

Stattlicher Heimsieg der B-Jugend

     Männliche B1-Jugend  

Der Tabellenvorletzte konnte beim Rangzweiten nichts ausrichten. Mit einem klaren 36:19 (15:8)-Erfolg behielten die B-Jugendlichen der Junglöwen gegen BBM Bietigheim in der Baden-Württemberg-Oberliga klar die Oberhand.

Die Torerfolge waren im Team breit verteilt. Die meisten Treffer erzielte Lion Zacharias (8).

Am Sonntag (14.30 Uhr) können die Junglöwen mit einem Sieg im Spitzenspiel bei der SG Pforzheim/Eutingen die Teilnnahme an der DM-Endrunde sichern.

Nur am Anfang konnten sich die Gäste etwas entfalten, als sie mit 3:2 vorne lagen. Dann aber übernahmen die Junglöwen das Zepter, zogen auf 7:3 (13.) davon und drückten auch im weiteren Spielverlauf reichlich Dominanz aus.

So wurde die Partie schnell zu einer klare Sache für die Gastgeber, die es am Ende auf stattliche 36 Tore brachten.

Trainerstimme

Daniel Haase (Rhein-Neckar Löwen)

„Das war für uns ein Pflichtsieg. Wir hatten anfangs noch Schwierigkeiten mit der Konzentration, haben das aber schnell stabilisiert. Insgesamt betrachtet war die Leistung völlig in Ordnung und ausreichend. Der Sieg ist dann auch in dieser Höhe als verdient einzustufen. Nun wollen wir gegen Pforzheim die Qualifikation für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft klarmachen.“

Spielstatistik

Rhein-Neckar Löwen – BBM Bietigheim 36:19 (15:8)

Löwen: Engel, Grupe – Kraß (6), Scholtes (4), Zacharias (8), Timmermeister (5), Weindl (2), Bitzel (2), Bartsch, Keller (2), Clarius (2), Michalski (3), Kraft (2). Trainer: Haase.

Schiedsrichter: Gorenflo/Mangold

Zuschauer: 100 (Stadthalle Östringen)

Siebenmeter: 0:2/1

Zeitstrafen: 2:0 Minuten

Zurück
Valentin Clarius ließ dem BBM-Torwart keine Abwehrchance - Fotos: RNL/Knebel
Robert Timmermeister überzeugte mit fünf Treffern
Elias Scholtes steckt nach seiner Genesung voller Tatendrang