Skip to main content

U17: Furiose erste Halbzeit in Göppingen

     Männliche B1-Jugend  

Die U17 der Rhein-Neckar Löwen hat beim Auftritt in Göppingen früh zum Ausdruck gebracht, wer die Partie als Sieger verlassen wird. Ganze drei Gegentore mussten die Gäste in der ersten Halbzeit einstecken und gewannen am Ende völlig verdient mit 24:18.

Die meisten Gästetreffer erzielten David Moré (7/4) und Fabian Schwarzer (5). Auf Seiten von Frisch Auf Göppingen trug sich Krischa Leis acht Mal in die Trefferliste ein.

Den nächsten Heimauftritt haben die Junglöwen am Samstag um 15 Uhr in der Stadthalle Östringen gegen die SG Ottenheim/Altenheim.

Spielstatistik

TPSG Frisch Auf Göppingen – Rhein-Neckar Löwen 18:24 (3:13)

FA: Klimas, Goßner (1), Davidovski, Höer (2), Frey, Bauch, Yerlikaya (4), Hofele, Eisele, Leis (8), Peric, Schreitmüller, Fink (2), Dyatlov. Trainer: Hafner.

RNL: Riffelmacher, Göttler (3), Straub (1), Alt (1), Kuhlee, Sommer (2), Winkler (2), Schwarzer (5), Moré (7/4), Wenning, Grupe (2), Mau, De Laater (1), Berghoffer. Trainer: Scholtes

Schiedsrichter: Hommel / Jakober

Siebenmeter: 0:4/4

Zeitstrafen: 10:6 Minuten

Zurück
Erfolgreich auch in Göppingen: Die U17 der Junglöwen