Skip to main content

Zehn Junglöwen in die DHB-Nationalteams berufen

     Verein  

Gleich zehn talentierte Junglöwen wurden vom Deutschen Handball-Bund für Lehrgänge im Oktober nominiert. Ein Lehrgang findet sogar im Handball-Leistungszentrum in Kronau statt. Nachfolgend geben wir einen Überblick, wer sich im Nationaltrikot präsentieren darf.

LEHRGÄNGE DER U20/21 NATIONALMANNSCHAFT in Warendorf

Im Oktober werden zwei Regionallehrgänge für die männliche U20/21 in Warendorf stattfinden. Der erste Lehrgang ist für den 12. bis 14. Oktober angesetzt, vom 19. bis 21. Oktober findet der zweite statt.

Lehrgang 2 u. a. mit:

  1. Benedikt Damm
  2. Jannis Schneibel
  3. Philipp Ahouansou

LEHRGÄNGE DER U18 NATIONALMANNSCHAFT

Talente treffen sich in Kronau und Magdeburg

Im Oktober werden zwei Regionallehrgänge für die männliche u18 Nationalmannschaft stattfinden. Der erste Lehrgang ist vom 19. bis 21. Oktober angesetzt und wird in Magdeburg stattfinden. Darauf folgt vom 26. bis 28. Oktober der zweite Lehrgang in Kronau. Für beide Lehrgänge nominierte Erik Wudtke, Bundestrainer Jugend männlich.

Die Maßnahmen dienen als erste Schritte zur Vorbereitung für die u18 Europameisterschaft im Januar 2021 in Slowenien. Gegner sind Russland, Norwegen und Dänemark.

Lehrgang 2 u. a. mit:

  1. David Späth
  2. Lion Zacharias
  3. Robert Timmermeister
  4. Robert Kraß
  5. Elias Scholtes

Lehrgang U16 Nationalmannschaft (Jg. 2004/05)  in Kienbaum

Vom 05.-10.10.2020 findet ein Lehrgang in Kienbaum mit anschließenden Länderspielen in Polen statt. Chef-Bundestrainer Nachwuchs Jochen Beppler und DHB-Talentcoach Carsten Klavehn haben u. a. nominiert:

  1. Felix Göttler
  2. David Móré
Zurück