Skip to main content

Ballschule Heidelberg

Spielen, lachen und lernen im Vordergrund

Die Ballschule beim TSV BADEN Östringen

Du bist zwischen 1 1/2 und 6 Jahre alt, hast Spaß an Bewegung uns möchtest viele verschiedene Ballspiele kennenlernen? Dann bist du bei der Ballschule genau richtig!

Immer montags treffen wir uns

von 15.00 -16.00 Uhr  ( 1 ½ – 3-jährige) und
von 16.00-17.00 Ihr (4-6 jährige)

in der  TSV-Halle Östringen, Waldstraße 10 wo ihr euch als kleine Ballkünstler ausprobieren dürft.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann komm doch einfach mal zum Schnuppern bei uns vorbei!

Damit wir die Stunde ordentlich planen können bitten wir um eine Anmeldung im Voraus bei Jennifer Bruckert. Handy:  0176 -813 440 48 oder per Mail: jennifer.bruckert@anpfiff-ins-leben.de.

Ballschule Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg
Homepage Ballschule Heidelberg

 

 

Das Schulprojekt

Löwen-Profis hautnah erleben

Löwen-Profis hautnah erleben? Für eine Projektgruppe der Balthasar-Neumann-Schule Bruchsal wurde das Wirklichkeit. Möglich wurde dies im Rahmen der Kooperation zwischen der SG Kronau/Östringen und dem TSV Rintheim. Louis Schenk, A2-Spieler von den Junglöwen berichtet:

„Wir, die Schüler der Klasse 1BK2T der Balthasar-Neumann-Schule II in Bruchsal, müssen eine Projektarbeit bis zum Ende des Schuljahres schreiben. Hierbei handelt es sich um Themen, die von den Schülern selbst gewählt werden können. Es muss ein Ordner zusammengestellt werden, indem alle Teilnehmer der Gruppe einen Teil dazu beitragen. Am Ende des Schuljahres wird dann der Ordner abgegeben und eine Präsentation gehalten. Daran arbeiten die Schüler einmal in der Woche jeweils zweistündig in der Schule an ihrer Projektarbeit. Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch in der Freizeit mit dem Projekt.

Wir führen zu dritt die Projektarbeit mit dem Thema „ Leistungssport Handball mit den Auswirkungen auf Körper und Alltag“. Als wir zusammen in der Schule saßen und uns über das Thema Gedanken machten, kam uns die Idee, ein Interview mit Spielern der Rhein-Neckar Löwen zu führen. Das konnten wir in die Tat umsetzen und mit Andy Schmid sowie Uwe Gensheimer ein Interview führen, das nun einen wichtigen Teil zu unserer Projektarbeit beiträgt.

Projektgruppe: Nico Schneider, Louis Schenk, Nicole Veronelli

Handball-Grundschulaktionstag des BHV

Oliver Roggisch besucht Erich-Kästner Schule in Kronau

Unter dem Motto: Lauf Dich frei. Was wird denn da gespielt?, konnten die Schüler und Schülerinnen Bälle fangen, werfen, zielen, treffen, laufen, spielen und lachen.

An sechs Stationen konnten die Kids das AOK- Handball-Spielabzeichen ablegen. Komplettiert wurde der Unterricht durch die kindgerechte Spielform Würfelball.

Begrüßt wurden alle Teilnehmer durch die Vertreterin des Kooperationsvereins der SG Kronau/Östringen Frau Marterer in der Aula der Schule. Der Handballregelfilm zeigte den Kids das Wichtige beim Handballspiel:  zwei Mannschaften, ein Schiedsrichter und viel Spaß beim Spielen. Anschließend ging es für alle in die MZH an die Stationen und dem Würfelball.

Die Stationen Luftballon jonglieren, Zielwerfen mit Abpraller, Kastenschieben, Medizinball rollen, Weichbodenüberquerung und dem Bankschieben mit Wasserflaschen wurden von den Gruppen besucht. Alle Kids hatten sehr viel Spaß an den Stationen, bei denen es um Kraft, Werfen, Gleichgewicht und Sprungkraft ging. Mit der Spielform Würfelball zeigte man den  Schülern, auch ohne Regeln das Handballspiel in kurzer Zeit zu erlernen.

Nach dem Durchlauf der Stationen und dem Würfelball hatten alle Kids das AOK-Spielabzeichen abgelegt. Sie erhielten durch Oliver Roggisch, Weltmeister und Sportmanager der Rhein-Neckar Löwen, eine Urkunde, die Sportmedaille und eine Eintrittskarte zu einem Spitzenspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die Füchse Berlin.

Gegen 11.30 Uhr endete der Grundschulaktionstag für 50 Schüler und Schülerinnen der Erich-Kästner Schule in Kronau.

Ein herzliches Dankeschön geht an die 9.Klasse, welche die Betreuung der Stationen und der Teams übernahm und den Auf-und Abbau der Stationen. Ein Dankeschön auch an die Lehrerinnen Frau Torricelli und Frau Keller für die Teilnahme am Grundschulaktionstag.