Skip to main content

Herren Bezirksliga

Hintere Reihe (v.l.):  Marco Bieler, Louis Schenk, Daniel Tropf, Johannes Blatz, Jonathan Schneeweiß, Sascha Maier  
Mittlere Reihe (v.l.):
  Sarah Maier (Physio), Boris Hansch, Tim Nothstein, Robin Knopf, Dominik Müller, Maurice Müller, Andre Geiss, Uwe Bender
Vordere Reihe (v.l.): Moritz Tropf, Alexander Raschek, Florian Neidig, Lars Beigel, Andreas Förderer, Daniel Zimmermann
Es fehlen: Daniel Vierling, Timm Hammer, Ingmar Hofmann, Manuel Raschek, Dennis Herrmann, Kevin Braun, Robert Junge und Trainer Roland Mächtel

Team-Infos

Trainingszeiten:              

Dienstag, 20.00-22.00 Uhr
Donnerstag, 20.00-22.00 Uhr
Freitag, 20.00-22.00 Uhr
Stadthalle Östringen

Team-Sponsoren

Ziel erreicht - wenn auch anders, als erwartet…

Herren III greifen in der Bezirksliga an

Nach einem vermeidbaren Abstieg 2019, war das Ziel der neuformierten Herren III der direkte Wiederaufstieg in der Saison 2019/2020. Bis zur Winterpause und einem makellosen ersten Platz in der Kreisliga, ließ die Mannschaft um den neuen Trainer Roland Mächtel, auch keinen Zweifel aufkommen dies erreichen zu wollen.

Nach einer sehr langen Winterpause musste man nun doch bei den Zweitplatzierten TV Neuthard  die erste und einzige, aber verdiente Niederlage hinnehmen. Was dann geschah, wird wahrlich in die Geschichtsbücher eingehen und ist ausreichend bekannt. Die Saison wurde wegen Corona abgebrochen und auf Grund der Quotientenregelung stieg man dennoch verdientermaßen in die Bezirksliga 1 des neugebildeten Handballbezirk Alb-Enz-Saal auf.

Prognose ist aufgrund neuer Bezirkseinteilung schwierig

Durch die neue Bezirksaufteilung und einigen unbekannten Gegnern ist es nun schwierig eine Prognose für die kommende Saison abzugeben. Letztlich ist aber das ganz klare Ziel, so weit wie möglich von den Abstiegsrängen fern zu bleiben. Auch wenn der Abgang von Dominik Müller hierfür schwer wiegen wird, sollte es machbar sein, da die Mannschaft dennoch über ein ausgewogenes Verhältnis von erfahrenen und jungen Kräften verfügt. Nicht zuletzt auch durch die Neuverpflichtung des jungen Till Bergmann, welcher bis auf sein Gastspiel zuletzt bei der SG Nußloch, aus der eigenen Jugend stammt.

Es wird also in der kommenden Saison spannend, was die Herren III aus sich herausholen werden. Daher werden die Spiele für jeden Handballfan sicherlich interessant sein. Die Mannschaft würde sich auf jeden Fall über jeden Zuschauer und deren Unterstützung sehr freuen.