Skip to main content

Team 3. Liga

Hintere Reihe (v.l.):  Benedikt Damm, Jannis Schneibel, Rico Keller, Jo Knipp, Elias Scholtes, David Ganshorn
Mittlere Reihe (v.l.):  Peter Sabisch (Mannschaftsverantwortlicher), Patrick Jahnke (Torwarttrainer), Michel Abt (Trainer), Maximilian Trost, Sebastian Trost, Christopher Roth, Marcel Schaardt (Physiotherapeut), Florian Schulz (Athletiktrainer)
Vordere Reihe (v.l.): Kaspar Veigel, Gianluca Herbel, David Späth, Niklas Gierse, Maximilian Kessler, Leon Bolius

  • Löwen-Dreierpack am Samstag

Team-Infos

Die Drittligamannschaft der Rhein-Neckar Löwen hat in der Südgruppe in den letzten Jahren eine sehr gute Rolle gespielt. Dabei sind die Herausforderungen immer sehr groß. Denn zum einen ist der Kader blutjung und zum anderen überschneiden sich die Besetzungen mit der A-Jugend, hinzu kommen Abstellungen ins Profiteam.

Gerade für die jungen Nachwuchshandballer ist die Dritte Liga ein wichtiger Bereich für die weitere Entwicklung.

Viele Spieler, die heute in der Bundesliga und Ligen darunter agieren, gehörten in ihrer Historie dem Drittligateam der Rhein-Neckar Löwen an. Auch für die Löwen-Profis Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki diente der Unterbau einst als Sprungbrett in den Top-Bereich. 

Team-Sponsoren

"Freuen uns auf die vielen Lokalschlager"

Drittligacoach Michel Abt im Interview

Wie laufen die Planungen für die kommende Spielzeit 2020/21 in der 3. Liga?

Abt: „Die Rahmenbedingungen sind generell für den Sport nicht optimal. Wir sind aber in einer guten Verfassung, die Mannschaft zieht in der Vorbereitung gut mit. Aufgrund der anhaltenden Vorsichtsmaßnahmen werden wir insgesamt nur drei Testspiele bestreiten und bei zwei Turnieren teilnehmen.“ 

Kontinuität oder Umbruch: Wie setzt sich der Kader zusammen?

Abt: „Es ist auch in diesem Jahr bei uns so, dass wir Spieler haben, die den Verein verlassen. Dies gibt uns die Möglichkeit, dass jüngere Spieler nachrücken können. Auf der Torwartposition werden wir mit Niklas Gierse und David Späth wohl mit dem jüngsten Gespann der Liga starten. Dazu kommen vier Spieler aus dem Jahrgang 2002 und jünger, die den 14er-Kader ergänzen. Unser erfahrener Torwartcoach Patrick Jahnke wird daher bei der ein oder anderen Partie mit auf der Bank sitzen, damit die notwendige Routine vorhanden ist.“

Wie bewertest Du die Staffeleinteilung? 

Abt: „Es ergeben sich jedes Jahr Änderungen und nicht jeder Verein ist damit zufrieden. Aus meiner Sicht ist die Staffeleinteilung besonders für den Süden perfekt. Wir alle dürfen uns – im Gegensatz zur Vorsaison – auf zahlreiche Lokalschlager freuen. Das wird einen besonderen Reiz bieten. Hoffentlich dann auch unter reger Beteiligung von Zuschauern.“

Mit welchen Auswirkungen der Corona-Krise auf die kommende Spielzeit ist zu rechnen - sowohl sportlich betrachtet als auch darüber hinaus mit Blick auf Organisation, Fans und Umfeld? 

Abt: „Das kann noch niemand so richtig überblicken und einschätzen, deshalb bleibt die weitere Entwicklung spannend. Sportlich betrachtet stehen wir vor einem richtig straffen Programm. Denn aufgrund der Überschneidung in unseren Drittliga- und A-Jugendkadern werden unsere Jungs noch mehr Spiele haben, als es bei vielen anderen Vereinen der Fall ist. Sollten wir von einer neuen Corona-Welle verschont bleiben, freue ich mich gegen Ende der Saison hin auf voll besetzte Handball-Hallen.“

Was ist der Wunsch für die Saison 2020/21 in der 3. Liga? 

Abt: „Zunächst wollen wir als Team sehr früh unsere intern gesteckten Ziele erreichen. Ein großer Wunsch ist – und den teile ich sicherlich mit allen anderen Trainern -, dass diese Saison wie geplant regulär beginnen und schließlich auch zu Ende gespielt werden kann.“

Gibt es einen Meistertipp?

Abt: „Zum jetzigen Zeitpunkt ist das schwer einzuschätzen, zumal ich die konkrete Verfassung der einzelnen Mannschaften noch nicht kenne. Tendenziell nehme ich aufgrund deren Neuzugänge bei der SG Leutershausen entsprechende Ambitionen auf die Meisterschaft wahr. Deshalb lautet mein Tipp in diesem Jahr: SG Leutershausen“.

3. Liga, Staffel Süd

Rhein-Neckar Löwen II, HG Oftersheim/Schwetzingen, SG Leutershausen, HaSpo Bayreuth, HC Erlangen II, TV Germania Großsachsen, HBW Balingen-Weilstetten II, HC Oppenweiler/Backnang, SV Salamander Kornwestheim, TGS Pforzheim, TSB Heilbronn-Horkheim, TSV Blaustein, TV Plochingen, TV Willstätt, VfL Pfullingen, SG Pforzheim-Eutingen, HSG Konstanz II, VfL Günzburg

MANNSCHAFTSAUFGEBOT 3. LIGA
Nr.NamePositionGeburtsdatum
1Niklas GierseTW15.01.2000
12David SpäthTW29.04.2002
2Maximilian TrostRL23.08.1995
4Elias ScholtesRR17.08.2003
5Kaspar VeigelRA22.09.2001
6Jannis SchneibelRM06.07.2000
15Leon BoliusLA13.06.1995
17Sebastian TrostRM02.01.1998
22Christopher RothRL18.05.2001
23Jo KnippRR04.02.2002
25Gianlica HerbelLA19.04.2002
38Benedikt DammKM30.12.2000
72David GanshornKM27.06.1989
97Rico KellerRM30.07.1997
98Maximilian KesslerLA23.04.1998
 
OFFIZIELLE 
TrainerMichel Abt
TW-TrainerPatrick Jahnke
MVPeter Sabisch
Physiotherap.Marcel Schaardt
AthletiktrainerFlorian Schulz